I. Konsularischer Ergänzungsunterricht für italienische Sprache (KEU für muttersprachliche Schüler) und (AG für deutschsprachige Schüler)

Nach Eingang der Anmeldungen seitens der Schulen, planen wir in Zusammenarbeit mit  der Schulabteilung des italienischen Generalkonsulates in München die Kurse für italienische Sprache und Kultur an Schulen in Ober-, Unter- und Mittelfranken, sowie in den Städten Regensburg, Ingolstadt, Pfaffenhofen und Mühlhausen. Die Sprachkenntnisse sind heute eines der Schlüsselelemente für den Erfolg am Arbeitsplatz und im interkulturellen Austausch.

Die Kurse finden grundsätzlich nach der Regelschule statt. In den letzten Jahren haben die Kurse das Interesse von immer mehr Schülern (mit und ohne  Migrationshintergrund) geweckt. In diesen Fällen wäre es denkbar, mit Zustimmung der örtlichen Schulbehörden, Arbeitsgemeinschaften (AG) während der Regelschule/Unterrichtszeit zu organisieren.

Ziele des Konsularischen Ergänzungsunterricht KEU bzw. AG sind:

  • die Lehre der Muttersprache bzw. italienische Sprache (KEU)
  • die Lehre der italienischen Sprache als Fremdsprache (AG)
  • die Erweiterung der Sprachkenntnisse
  • die Aufrechterhaltung der italienischen Sprache und Kultur 
  • Sprach-Zertifizierung CELI der Universität für Ausländer in Perugia 
  • Sprach-Zertifizierung P.L.I.D.A. Juniores und A.D.A. (für Schüler im Grundschulalter) der Gesellschaft Dante Alighieri Rom 

Die Schüler, die regelmäßig den KEU besuchen, erhalten am Jahresende eine Teilnahme- Bescheinigung mit Bewertung der Sprachkenntnisse.

Das Kultusministerium in Bayern hat die Einbeziehung der Bewertung des KEU/AG in das Schulzeugnis des Teilnehmers genehmigt. Aus organisatorischen Gründen weigern sich einige Schulverwaltungen die Beurteilungen einzubeziehen. In diesen Fällen können die Teilnehmer dennoch auf das Zertifikat seitens des italienischen Generalkonsulates in München zählen.

 II. Förderunterricht/Integration zugewanderten Schüler 

In den letzten Jahren hat die Zuwanderung junger Familien aus Italien nach Deutschland zugenommen. Damit die Integration der Schüler gewährleistet und der Zugang in das örtliche Schulsystem erleichtert wird, organisieren wir in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Schulen Kurse zur Förderung der deutschen Sprache. Auch Schüler mit Leistungsschwächen in gängigen Fächern haben die Möglichkeit einen Antrag auf Förderunterricht zu stellen. Voraussetzungen für den Antrag:

  • italienische- und/oder doppelte Staatsangehörigkeit
  • Teilnahme am KEU/AG (wenn mit dem Stundenplan der Regelschule zu vereinbaren ist)

Für Rückfragen bezüglich der Antragsstellung können sich Interessenten an den Betreuungsträger im Zuständigkeitsbereich des Generalkonsulates der Italienischen Republik in München und ggf. an die Schulabteilung wenden. 

Schulabteilung – Ufficio Scuole                             Betreuungsträger: AS.SC.IT e.V
T. +49-89-41800-340/342                                   T. +49/911/47 89 58 60
F. +49-6885240                                                  F. +49/911/47 89 58 62
E-Mail:
scuola.monacobaviera@esteri.it               E-Mail: asscit_nbg@gmx.de